DE: 0049 176 969 735 36, AT: 0043 663 06 04 52 53

Familien- und Systemaufstellung

Krankheiten, Erfolglosigkeit im Beruf oder Beziehungen,Sucht, etc. können die Folge von Verstrickungen im Familiensystem sein. Den Betroffenen ist dies meist unbewusst. Die Systemische Familienaufstellung ist eine einfache Methode, um diese Verstrickungen sichtbar zu machen und aufzulösen.

Was passiert bei einer Familienaufstellung?

Eine kleinere oder grössere Gruppe von Gleichgesinnten und ein erfahrener Aufstellungsleiter treffen sich in einem geschützten Raum. Der erste Aufsteller erläutert seine Thema, das er näher beleuchten möchte. Dann wählt dieser aus den Teilnehmern die Vertreter seiner Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie aus (Eltern, Kinder, meist auch Großeltern, Ehemann/frau etc.). Diese platziert er dann im Raum in einer Weise welche die momentane subjektiv wahrgenommene Konstelation widerspiegelt: Wer schaut zu wem, wer ist abgewandt, wer in der Ecke und wer in der Mitte. Schon aus diesem „In Beziehung zueinander Stehen“ wird oft sichtbar, wo eine Blockade liegt. Jeder Einzelne wird vom Aufstellungsleiter befragt, wie er sich fühlt, was er auf dem ihm zugewiesenen Platz empfindet und wird eventuell ermutigt seinen Impulsen zu folgen.

Die Transformation

Dann folgt ein Prozess des Aufrollens bis hin zum Kern des Themas. So wird, was bis jetzt im Inneren unsichtbar war, im äußeren Raum einsehbar und auch für den Verstand verstehbar. Essentiel dabei ist, dass alle Teilnehmer in dieser oft sehr emotional aufgeladenen Situation von einem professionellen Aufstellungsleiter begleitet, geschützt und aufgefangen werden. Dann werden die gewählten Vertreter so umgestellt, dass alle einen Platz bekommen an denen sie sich subjektiv wohlfühlen. Ausgeschlossene werden mit Lösungssätzen gewürdigt, übernommene Schuld dorthin zurückgegeben, wo sie hingehört, Mutter/Vater geehrt und angenommen, und nicht zuletzt Verantwortung übernommen.

Ergebnis

Die Methode ist einfach und leitet tiefgreifende Veränderungsprozesse ein. Krankheitssymptome, disharmonische Beziehungen, Problemkinder oder alte seelische Verletzungen können sich auf überraschende Weise verändern.